Henkelkrug mit kleinem Ausguss


Henkelkrug mit kleinem Ausguss

Auf Lager

Alter Preis 434,35 €
355,81
Preis zzgl. Versand
Versandgewicht: 3 kg


Diese Prachtexemplare von antiken Gefäßen, stammen aus dem Donauraum, in der Nähe von Wien. Dort wurden bei Ausschachtungsarbeiten, etwa 1930, auf einem Privatgrundstück fünf Gefäße gefunden. Der Besitzer hatte sie in der Nachkriegszeit gegen Nahrung getauscht. Der damalige Eintauscher, ein österreichischer Landwirt, ist vor einiger Zeit verstorben und so kamen die Gefäße in den Handel, wo ANTIK and MORE sie erwerben konnte. Die Stücke sind von einem österreichischen Professor auf das 3./4. Jh.n.Chr. datiert worden und wunderbar erhalten. Die Stücke sind ungereinigt und unrestauriert. Über den tatsächlichen Wert solcher Stücke läßt sich nur spekulieren. Hier geht es um einen großen Henkelkrug aus dunkelgrauer Keramik. Oben zwei doppelte Zierlinien, dazwischen eine Art Wellenverzierung. Der Ausguss hat eine sehr besondere Form. Eine eigenartige Vertiefung, eine etwa 1cm große „Kuhle“ kurz unterhalb des Griffes findet sich auf mehreren dieser Stücke wieder. Überaus guter Gesamtzustand, nur minimal am oberen Rand beschädigt. Packende Ausstrahlung. Imposante Größe. Extrem selten zu bekommen. Gesamthöhe: 30 cm Gewicht: 1.600g Durchmesser an der dicksten Stelle: 22 cm Durchmesser der Einfüllöffnung: 8 cm Durchmesser am Boden: 11 cm Alter: wohl 3./4. Jh.n.Chr. Angebot: Sollten Sie Interesse am Kauf von allen Fünf Gefäßen (Art. 8, 9, 10, 11, 12) haben, bieten wir Ihnen einen Sondernachlass in Höhe 20% an!

Diese Kategorie durchsuchen: Ausgrabungen der Antike